Persönliche Beratung unter: 0211 - 946 286 5718

Dr. med. Holger Hofheinz
Allgemeine Chirurgen
in Düsseldorf auf jameda
08.03.2018

Nasen-OP: Was ist möglich?

Die Nase erfüllt wichtige funktionelle Aufgaben und ist als Sinnesorgan für die direkte Aufnahme von Gerüchen zuständig. Nicht zu unterschätzen ist jedoch auch ihre ästhetische Wirkung. Mit ihrer prominenten Platzierung im Gesicht zieht sie unweigerlich die Blicke des Gegenübers auf sich. In Größe und Form spiegelt sie allerdings nicht immer die eigenen ästhetischen Vorstellungen wider und wird dementsprechend häufig als großer Schönheitsmakel empfunden.

AMöglichkeiten der Nasen-OPuf dem Gebiet der Ästhetischen und Plastischen Chirurgie bestehen inzwischen zahlreiche Varianten, die Nase nach den eigenen Wünschen anzupassen. Auch medizinische Möglichkeiten, beispielsweise zur Verbesserung der nasalen Atmung, können wirkungsvoll umgesetzt werden und Patienten ein ganz neues Lebensgefühl vermitteln.

Ästhetische Nasenkorrekturen

Das derzeit verbreitetste Schönheitsideal der Nase entspricht einer möglichst symmetrischen Form ohne große Auffälligkeiten. Besonders breite oder krumme Nasen gelten in der Regel als unschön. Über feine Schnitte, die vom versierten Facharzt mittlerweile im Inneren der Nase oder kaum sichtbar am Nasensteg  gesetzt werden können, lassen sich durch Knorpel- und Knochenabtragungen und Verlagerungen die verschiedensten Nasenformen verändern. So sind unter anderem die Entfernung von Nasenhöckern, Begradigung oder Verkürzung bis zum neuen Aufbau des Nasenrückens möglich.

Medizinisch-funktionelle Nasen-Operationen

Eine natürliche oder unfallbedingte Fehlstellung der Nase führt in einigen Fällen zu Problemen bei der Atmung. Verkleinerte Nasenlöcher, eine verkrümmte Nasenscheidewand oder ein eingesunkener Nasenrücken sind nur einige der möglichen Einschränkungen. Auch hier können, wie bei der ästhetischen Rhinoplastik, mittels unauffällig gesetzter Schnitte Korrekturen durchgeführt werden.

Ästhetische und funktionelle Nasen-OP’s sind sehr oft kombinierbar.

Ergebnis schon vor der Behandlung sehen – 3D Simulation macht’s möglich

In der Klinik am Rhein führen wir vor jeder Nasen-OP eine dreidimensionale Simulation des späteren Ergebnisses durch. Dazu verwenden wir das moderne computergestützte 3D-Kamerasystem VECTRA XT. So erhalten Patienten schon im Voraus ein äußerst naturgetreues Bild der korrigierten Nase und mehr Sicherheit bezüglich einer Entscheidung.

Möchten Sie eine Nasenkorrektur in der Klinik am Rhein in Düsseldorf vornehmen lassen? Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Leistungsseite und im persönlichen Beratungsgespräch. Vereinbaren Sie gerne einen Termin mit uns.